Uli Hoeneß spricht ...

Unsere Transferperiode Sommer 2019

„Wir hatten beschlossen, nicht diese, sondern nächste Saison zu klotzen“, sagte Hoeneß zum Kaderumbau. Quelle: FAZ „Wenn sie wüssten, was wir alles schon sicher haben“ Quelle: Sportbuzzer "Ich muss ehrlich sagen, langsam geht mir das auf die Nerven, dass man sich nur noch über Käufe definiert. Wir haben gerade zwei Titel gewonnen und wir sollten jetzt erstmal alle feiern." Quelle: Stern

Zur BVB Transferoffensive

„Der BVB hat viele Spieler gekauft. Ob er sich verstärkt hat, sehen wir im Laufe der Saison“, sagte der Bayern-Boss. Quelle: SportBild

zum Spiel gegen Ajax

"Wir haben gestern ja mit einer relativ jungen Mannschaft gespielt. Der Umbruch ist in vollem Gange. Ich finde, wir haben gegen eine sehr starke Mannschaft gespielt, die schon in München sehr gut gespielt hat. Ich finde, gestern haben wir aus der Sicht eines Fußball-Fans ein fantastisches Spiel gesehen."
∅ Alter Startelf 28,1 Jahre

Nach dem Spiel gegen Düsseldorf

"Man muss sich schon die Frage stellen, warum jeder Angriff gegen uns momentan ein Tor bedeutet. Das hat aber auch mit den Spielern zu tun. Bitte tun Sie sich mal das an, das, was heute passiert ist, und die Tore alle zu analysieren. Dann müssen Sie auch schon mal kritisch mit dem ein oder anderen Spieler umgehen, denn das war hanebüchen, was da passiert ist."  

Juan Bernat

„Als wir in Sevilla gespielt haben, war Juan Bernat fast alleine dafür verantwortlich, dass wir aus der Champions Leauge beinahe ausgeschieden sind. Da wurde entschieden, dass er verkauft wird. Da hätte ich gerne deinen Kommentar gehört, was er für einen Scheißdreck gespielt hat.“  

respektlose Berichterstattung

"Wir werden keine respektlose Berichterstattung mehr akzeptieren", hatte Bayern-Präsident Uli Hoeneß bei der Wut-Pressekonferenz am Freitag angekündigt. PK in voller Länge

Folge uns ...

Folge uns auf Twitter Folge uns auf Facebook Folge uns auf Instagram

 
Über uns ...

Wer sind wir?

weiter lesen....

Kritische Stimme zu #UliOut

Wie angekündigt, sind wir selbstverständlich auch bereit, uns mit gegenteiligen Meinungen und Kritik auseinanderzusetzen. An dieser Stelle möchten wir daher den Beitrag eines Lesers veröffentlichen, der unserer Bewegung offenbar kritisch gegenübersteht.

Leider war der Absender unter der angegebenen Mailadresse nicht erreichbar für die Rückfrage, ob sein Name, bzw. sein Pseudonym, mit veröffentlicht werden darf. Daher haben wir diese Angaben anonymisiert!

Damit Ihr sehen könnt, dass dies kein von uns bearbeiteter Text ist, veröffentlichen wir ihn als Screenshot.

kritisches zu UliOut.de

Die Meinungsäußerung des Lesers ist natürlich legitim. Ob man dies noch als sachlich einordnen kann, mag jeder für sich bewerten. Für uns jedenfalls ergibt sich daraus kein Ansatz für eine sachliche, an Argumenten ausgerichtete, Diskussion. 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.